The Ecaille Color Technique with Olaplex | Salon Pauli Munich

olaplex

olaplex farbberatung

It was a year ago that I heard of Olaplex through my colleagues and I was curious what it actually could do to my hair. I knew it’s a kind of treatment to strengthen the hair or to use as a pre-treatment to a future chemical service but I was not convinced to buy or use Olaplex until last week.

I was warmly welcomed by the staff when I entered Salon Pauli, just around the corner of beautiful Odeonsplatz in Munich and was introduced to Abby, a professional colorist from London. It was her first day at the salon and I was her lucky second customer of that day. We talked about different coloring techniques and colors itself, as it was my first time ever in Germany to color my hair. Abby totally understood the structure and color history of my hair, which was very important for me. As you can see in the photos, the ends of my hair turned orangy and looked dull so I decided to go with a full coloring but I was scared. Would it damage my hair as it did 5 years ago? Abby assured me it will not, due to Olaplex, and her coloring skills. I really wanted to get rid of that orange hue and be more ashy, which it not easy with Asian hair. It will always turn out reddish due to the pigments in the hair structure. So Abby introduced me to a new color technique called Ecaille(French word for tortoise shell), which is a blend of soft highlights paired with dark and rich tones, cascading into lighter tones. I – was – sold.
We started with the roots and tinted them with L’Oreal Inoa and also stretched the color to medium length. Starting at the nape, she took horizontal waved sections to create a seamless effect and applied a lightner in the middle part and root color at the ends. The next section would be the other way around. Darker color in the middle length and lightner at the ends. All colors were mixed with Olaplaex Bond Multiplier No.1 to reduce breakage. The toner was used afterwards to neutralize existing warmth(Bye orange color!) and Olaplex Bond Perfector No.2 was applied to finish off the coloring process. That’s it!
What I loved about this coloring technique is that it really has to be customized for each client including the formulas and the placement pattern like in my case. I absolutely relied on the knowledge and experience of my lovely colorist Abby and it turned out sensational!
This rich color technique features warm golden highlights with rich caramel tones and mochas. The result resembles like the colors in a tortoise shell with soft color shift.
I couldn’t hide the excitement about my new hair color and the photos prove it. Richer tones and hues that goes so well with the movement of my curls. Double thumbs up for Ecaille by Abby at Salon Pauli!
I used Olaplex No.3 at home mostly overnight and I could see, that my hair didn’t get any breakage. Olaplex is a single chemistry, free of silicone and oils, that links broken bonds in the hair during and after chemical services making them stronger than they were before. I didn’t use up the entire bottle yet, so I’m looking forward to strong hair when the bottle is empty.
A big thank you goes out to the amazing Abby with her sensational coloring skills and everyone at Salon Pauli.

Olaplex! Was ist das und wofür ist es gut? Gehört habe ich davon vor circa einem Jahr. Meine Kolleginnen hatten von dem vermeintlichen neuen Haarwundermittel berichtet aber so richtig überzeugt hatte es mich von den Erzählungen bisher nicht. Bis ich es selber einmal ausprobieren durfte. Gleich um die Ecke am schönen Odeonsplatz in München wurde ich herzlich von den Mitarbeitern des Salon Pauli begrüßt. Ich wollte schon seit längerer Zeit eine ’neue‘ Haarfarbe und so wurde mir, frisch aus London eingeflogen, Abby vorgestellt. Wir haben uns sofort gut verstanden und sie zeigte mir ihre Ideen und Farben für meinen neuen alten Look. Bei den ganzen neuen Farbtechniken war ich mir nicht sicher, welche für mich infrage kam aber Abby stand mir mit Tat und Rat zur Seite. Sie stellte mir die Ecaille Color Technik vor, was auf Französisch Schildplatt heißt und einen schönen Multi-Ton Look darstellen sollte. Ich war neugierig und ließ mich darauf ein.
Ecaille ist eine neue Art von Haarfärbung bei der ein sanfter Verlauf von warmen Farben wie Karamell oder Haselnuss in die Strähnen eingearbeitet wird und dem Haar viel Tiefe gibt. Anders als bei Balayage wird jedoch mit noch mehr verschiedenen Tönen gearbeitet, um einen weicheren Farbverlauf zu erzielen. Das Wechselspiel von hellen Highlights und satten tieferen Tönen wertet jede Haarfarbe auf und lässt sie richtig schön leuchten wie von der Sonne geküsst.
Angefangen haben wir mit dem Ansatz um ihn etwas aufzuhellen und die Farbe auch sanft in die Mittellänge aufgetragen um einen natürlichen Verlauf zu erzielen. Danach wurden in die Strähnen 2 verschiedene Töne jeweils horizontal wellenförmig aufgetragen. Ein Highlighter in die Mitte und ein warmer Ton in die Spitzen. Bei jeder Strähne wurde diese Technik im Wechsel angewendet um einen natürlichen sanften Farbverlauf zu erreichen, der nicht gemacht aussehen sollte. Danach wurde der Toner in die Haare eingearbeitet um einen tiefen warmen Ton zu erzielen(Tschüss Orangestich!) und die Highlighter zu akzentuieren. Nach dem Auswaschen wurde Olaplex Bond Perfekter No.2 in die Haare eingearbeitet um die Coloration abzuschliessen. In alle Farben wurde Olaplex Bond Multiplier No.1 gemischt um Haarbruch und Folgeschäden bei jeder Färbung drastisch zu reduzieren. Da ich sehr feines und trockenes Haar habe, konnte mich die Olaplex Behandlung dazu überzeugen die Ecaille Technik als Coloration auszuprobieren. Olaplex ist ein silikon‑ und ölfreies Produkt auf der Basis eines einzigen Aktivstoffs, das Disulfidbrücken im Haar während chemischer Anwendungen und in der Folgezeit repariert und kräftigt. Durch die Behandlung wird das Haar stärker als je zuvor.
Dazu wurde mir Olaplex Hair Perfekter No.3 als Nachbehandlung für daheim mitgegeben. Ich habe es bisher 2x wöchentlich über Nacht in mein Haar eingeknetet und am nächsten Tag ganz normal mit Shampoo ausgewaschen und ich bin begeistert! Keine brüchigen trockenen Haare nach dem Farbvorgang und die warmen Karamell und Haselnusstöne kommen mit den Locken sehr gut zur Geltung. Besonders wenn die Sonne scheint und die Haare in Bewegung sind, kann man den Ecaille Multi-Ton Look sehr gut erkennen. Ich war so froh, dass der Orangestich so gut wie weg war und durch warme aschige Töne ersetzt wurde. Um das Gesicht herum hat Abby mir die Strähnen etwas heller gemacht, um insgesamt einen leichten Kontrast herzustellen. Der Unterschied zu Balayage liegt bei Ecaille in einem sehr sanften weichen Verlauf von warmen Tönen ohne künstlich wirkende Übergänge. Es ist sehr wichtig, dass sich der Color Art Director sehr gut mit den Farben auskennt und auch gut auf den Hautton der Kundin abstimmt, denn diese Farbtechnik wird jedem Typ individuell angepasst. Ich habe mich von Anfang an sehr gut bei Abby aufgehoben gefühlt und sie hat mir durch Olaplex alle Sorgen des Haarbruchs genommen. Ich bin sehr zufrieden und kann definitiv bestätigen, dass mein Haar während der Coloration nicht zu Schaden gekommen ist wie ich es sonst kenne.
Vielen Dank an Abby, dass ich an ihrem ersten Tag im Salon Pauli ihre Kundin sein durfte und an das ganze Team!
Wir haben uns sehr wohl gefühlt und freuen uns schon auf den nächsten Besuch.

olaplex beratung

olaplex produkte

ansatz färben

farbe anrühren friseur

haare färben

olaplex behandlung

haare färben olaplex behandlung

olaplex farbbehandlung färben

farbe auftragen

haare färben olaplex pflege

olaplex frisör

friseur glätteisen

färben frisör locken

olaplex wellen

gesunde haare

haare nach olaplex behandlung

olaplex farbbehandlung

friseurbesuch

friseur färben

olaplex (34 von 36)

olaplex (36 von 36)

vor der olaplex behandlung nach der olaplex behandlung

SHOP THE LOOK

* ICW Salon Pauli Munich

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*